Sparte

Musik

Veranstaltungstyp

Kinder- & Jugendprogramme
Kulturelle Bildung

Antragstellende

Unterrichts- und Bildungsstätten

Seit dem Schuljahr 2016/17 fördert das Hessische Kultusministerium im Landesprogramm ZusammenSpielMusik Kooperationsvorhaben zwischen allgemeinbildenden Schulen und außerschulischen Kooperationspartnern, insbesondere öffentlichen Musikschulen. So ergänzen sich die Professionen der Schulmusik-Lehrkräfte und Musikschul-Lehrkräfte, dadurch wird die Instrumentalpraxis mit einem erweiterten schulischen Musikunterricht verbunden.

Das Hessische Kultusministerium fördert diese Kooperationsvorhaben. Die Zuwendung erfolgt über einen dreijährigen Programmzyklus (Neuausschreibung zum Schuljahr 2025/26), für den sich alle hessischen Schulen bewerben können.

Für ZusammenSpiel Musikunterricht charakteristisch sind

  • das Teamteaching

  • das Gruppenmusizieren und Ensemblemusizieren

  • die Kooperation von Grundschule und öffentlicher Musikschule

Der ZusammenSpiel Musikunterricht

  • vertieft die Musikpraxis des Lehrplans im Schulfach Musik

  • vermittelt instrumentale und vokale Basiskompetenzen an der Schnittstelle zwischen der Erkundung des Musikinstruments und dem möglichen Beginn des Instrumentalunterrichts

  • schließt die öffentliche Musikschule mit ihrem breitgefächerten Unterrichtsangebot an die Grundschule an

Das Kooperationsprogramm ZusammenSpiel Musik geht vom Anspruch eines umfassenden Musikunterrichts aus. Mit ZusammenSpiel Musik ergänzen sich die Professionen der Musiklehrkräfte an allgemein bildenden Schulen und öffentlichen Musikschulen.

Bei Interesse einer Bewerbung wenden Sie sich an das Büro Kulturelle Bildung oder schreiben eine E-Mail an die Koordinatoren.

Förderungszeitraum: 01.08.2022 - 31.07.2025

Mehr Informationen

Hessisches Kultusministerium

Andreas Rubisch; Ulrike Hölper; Florian Pohlmann