Sparte

Kunst

Zielgruppen

Bildende Künstler:innen

Antragszeitraum

16.07.2021

bis zum

31.10.2022

1. Antragsberechtigung
Antragsberechtigt sind bildende Künstler:innen, die
a. dauerhaft in Deutschland leben. Mitglieder der VG Bild-Kunst/Berufsgruppe I sind auch bei Hauptwohnsitz im Ausland antragsberechtigt.
b. an keiner Hochschule immatrikuliert sind.

Jeder:jede Bewerber:in kann insgesamt nur einen Antrag alle zwei Jahre entweder für ein Arbeitsstipendium, ein Künstlerprojekt, eine Werkverzeichnung oder eine Katalogförderung stellen.

Das Förderprogramm soll einzelne bildende Künstler:innen bei ihren künstlerischen Projekten unterstützen und ihnen ermöglichen, kostenintensive Vorhaben mit hoher künstlerischer Qualität umzusetzen. Der Schwerpunkt der Förderung liegt auf den per Rechnung nachweisbaren Produktionskosten, dazu zählen z. B. Kosten für Projektorganisation, Material- und Reisekosten, Miete, Öffentlichkeitsarbeit und Druckkosten.

Jeder:jede Bewerber:in kann insgesamt nur einen Antrag alle zwei Jahre entweder für ein Arbeitsstipendium, ein Künstlerprojekt, eine Werkverzeichnung oder eine Katalogförderung stellen.

Die Bewerbung ist ab ?? möglich. Bewerbungsfrist ist der 31.10.2022

Jeder:jede Bewerber:in kann insgesamt nur einen Antrag alle zwei Jahre entweder für ein Arbeitsstipendium, ein Künstlerprojekt, eine Werkverzeichnung oder eine Katalogförderung stellen.

Die Fördersumme beträgt maximal 25.000,00€
Zuwendungsfähig sind alle projektbezogenen Ausgaben, die im Bewilligungszeitraum zur Realisierung des geförderten Künstlerprojekts erforderlich und angemessen sind, sowie Ausgaben, die die öffentliche Vermittlung des Projekts befördern. Darunter fallen z. B. Kosten für Projektorganisation, Material- und Produktionskosten, Reisekosten, Miete (ggf. anteilig für den Förderzeitraum), Kosten für Öffentlichkeitsarbeit und Druckkosten. Alle Ausgaben müssen per Rechnung nachgewiesen werden.

Jeder:jede Bewerber:in kann insgesamt nur einen Antrag alle zwei Jahre entweder für ein Arbeitsstipendium, ein Künstlerprojekt, eine Werkverzeichnung oder eine Katalogförderung stellen.

Jeder:jede Bewerber:in kann insgesamt nur einen Antrag alle zwei Jahre entweder für ein Arbeitsstipendium, ein Künstlerprojekt, eine Werkverzeichnung oder eine Katalogförderung stellen.

Mehr Informationen

Stiftung Kunstfonds

Nora Höglinger (Projektleitung)