Sparte

Musik

Veranstaltungstyp

Tour

Zielgruppen

Auftretende
Veranstalter:innen
Vereine / Stiftungen / Kirchen

Antragszeitraum

26.10.2021

bis zum

31.03.2022

Die Förderung richtet sich an professionelle Musiker*innen und Komponist*innen mit künstlerischem Lebensmittelpunkt in Deutschland. Gefördert wird nach erfolgreicher Antragsstellung mit einer Pauschalsumme für alle anfallenden Kosten wie Bahntickets, Unterkunft, Verpflegung, Technik und Ausrüstung. Besonders begrüßt werden dabei Vorhaben in den ost- und südosteuropäischen Ländern.

Die Ausschreibung zielt darauf, Musiker*innen die Möglichkeit einer Slowtour zu geben und mit einem entsprechenden Konzept dem schnellen und kurzlebigen Touren entgegenzuwirken. Vor allem der Parameter „Zeit vor Ort“ und dessen Verhältnis zur Anreise spielen dabei eine wichtige Rolle. Ein längerer Aufenthalt im Gastland bedeutet beispielsweise eine positivere Klimabilanz wie auch eine intensivere Erfahrung für Musiker*innen und deren Partner*innen. Nachhaltige Musikprojekte sollen keinen Verlust an musikalischer Qualität oder die Einschränkung kreativer Ideen bedeuten, sondern zu neuartigen Planungen führen.

Anträge können laufend ab sofort bis 31.03.2022 gestellt werden.
Durchführung der Reise bis spätestens 30.06.2022 (Tag der Rückreise).
Einreichung des Antrags bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn

Förderung:

  • Einzelkünstler*innen: Pauschalförderung in Höhe von 120 €/Tag für alle anfallenden Kosten

  • bei Gruppen: 120 €/Tag für einen Künstlerin und 80 €/Tag für alle weiteren mitreisenden und aktiv beteiligten Künstler*innen (max. 4 Personen)

Anträge können ausschließlich über das Kulturförderportal gestellt werden: https://kulturfoerderung.goethe.de/LoginPageGIExt.aspx?lang=de

Benötigte Unterlagen:

Einreichung einer aussagekräftigen Projektbeschreibung inkl.

  • Kurzbeschreibung des genauen Vorhabens

  • Motivationsschreiben

  • möglichst konkreter Darstellung des geplanten Reiseverlaufs, des voraussichtlichen Reisezeitraums und der Reisedauer, zu besuchender Orte, Institutionen, Personen etc.

  • Angaben zu musikalischen Partnern in den Zielländern

  • Nachhaltigkeitskonzept für das Reisen und den Aufenthalt vor Ort

  • ggf. Skizzierung möglicher Schnittstellen zum zuständigen Goethe-Institut im Ausland

Mehr Informationen

Goethe Institut - Bereich Musik