Sparte

Musik

Zielgruppen

Vereine / Stiftungen / Kirchen
Auftretende
Amateurbereich

Antragszeitraum

26.07.2021

bis zum

15.10.2021

Das Programm IMPULS richtet sich an Amateurmusikensembles aus dt. Kommunen von max. 20.000 Einwohner*innen mit regelmäßiger Aktivität in 2018/2019.
Antragsberechtigt sind alle nicht überwiegend öffentlich finanzierten Trägerstrukturen von aktiven Amateurmusikensembles, deren Sitz und zentrale Tätigkeit in ländlichen Räumen der Bundesrepublik Deutschland liegen.

Das Programm IMPULS zielt darauf ab, dem Amateurmusizieren in ländlichen Räumen Impulse und Motivationshilfen zur nachhaltigen Stärkung und erhöhter Sichtbarkeit für den zeitnahen Neustart zu geben. Gefördert werden Projekte in den folgenden Fördermodulen:

  • Modul A: Kreativer Neustart, z.B. durch Gemeinschaftskonzerte oder innovative Proben- und Aufführungsformen

  • Modul B: Mitgliedergewinnung, z.B. durch neue Formen der Ansprache oder Projekte mit breiter Teilhabe und Diversität 

  • Modul C: Strukturstärkung, z.B. durch Weiterbildungen, Organisationsentwicklung, digitales Arbeiten 

Antragstellung: 26.07. – 15.10.2021
Projektzeitraum: 01.01. – 15.10.2022

Fördermittel können grundsätzlich ab einer Höhe von mindestens 2.500 EUR bis zu einer Höhe von maximal 15.000 EUR pro Antragsteller beantragt werden.
Die Fördersumme beträgt bis zu 90 Prozent der Gesamtausgaben.
Die Förderung erfolgt einmalig, projektbezogen und im Rahmen einer Festbetragsfinanzierung.  
Pro Antragsteller wird maximal ein Antrag aus diesem Programm bewilligt.

Komplementärförderungen mit anderen Förderprogrammen des Bundes sind möglich

Ab dem 26. Juli 2021 beraten wir Sie ausführlich zur Antragstellung. Es wird eine Beratungshotline geben. Diese werden wir am 26. Juli 2021 auf unserer Homepage veröffentlichen.

Einmaliger Direktantrag als natürliche Person oder als rechtsfähige juristische Person über ein Online-Tool auf der Plattform https://bundesmusikverband.de/impuls/

Mehr Informationen

Bundesmusikverband BMCO